Id 18.022.01.01
Datum 16.01.2019 bis 13.02.2019
Kursregion

Ausserschwyz

Ausschreibungstext

ZIELE Die Teilnehmenden können

  • die Aufgaben- und Entscheidungsfelder der Pädagogischen Diagnostik erklären und die Bedeutung für ihren Unterricht aufzeigen.
  • verschiedene Instrumente der Pädagogischen Diagnostik auf ihren Einsatz in der eigenen Klasse überprüfen.
  • ein mögliches System einer Förderplanung in der eigenen Klasse skizzieren.
  • eine Diagnostik und Förderung zu einem Themenbereich aus der eigenen Klasse vorbereiten.

INHALTE

  • Felder der Pädagogischen Diagnostik
  • Instrumente der Pädagogischen Diagnostik
  • Förderplanung für die Klasse oder Teile der Klasse
  • Instrument LP21 zur Unterstützung der Pädagogischen Diagnostik und Förderplanung
  • Materialien zur Unterstützung

ARBEITSWEISE

  • Input zu den Grundlagen Pädagogischer Diagnostik und Förderplanung
  • Einsatzmöglichkeiten der verschiedenen Instrumente erarbeiten
  • Planung zu einem selbstbestimmten Themenbereich (Diagnose und Förderung)
  • Austausch der Erfahrungen und der erarbeiteten Unterlagen
Infrastruktur

Seminarraum, Beamer

Zielgruppe

Lehrpersonen Kindergarten und Primar

Leitung

Jurt Ueli

Zielgruppen (Booklet) Lehrpersonen Kindergarten und Primar
Dauer 6
Ort Ausserschwyz
Leitung
  • Leitung: Jurt Ueli - Projektleiter PHSZ Einführung Lehrplan 21, Erziehungswissenschafter
Termine
  • Mittwoch, 16. Januar 2019, 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
  • Mittwoch, 13. Februar 2019, 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Max. Teilnehmeranzahl 24
Abgesagt